Die Region



Die Region Reinischkogel liegt in der idyllischen Schilchergegend und umfasst die Orte Greisdorf, Stainz, Marhof und St. Stefan ob Stainz und Ligist.
Das Schilcherland bietet unzählige Veranstaltungen und Highlights für Besucher. Genießen Sie eine unbeschwerte Zeit im Herzen der traumhaften Landschaft des Schilcherlandes – von grünen Wiesen, Kürbisfeldern bis hin zu steilen Weinbergen und Almen.
Einmalige Ausflugsziele wie beispielsweise der Flascherlzug oder das großartige Landesmuseum Joanneum im Erzherzog Johann Schloss Stainz warten auf Ihre Erkundung. Informieren Sie sich hier über alle aktuellen Veranstaltungen und Ausflugsziele

Eine Reise rund um Stainz und den Reinischkogel führt durch Bilderbuchlandschaften mit Feldern, Almen, grünen Wäldern - und natürlich Weingärten. Die Ursprünglichkeit der gesamten Region und die Naturverbundenheit der Menschen finden sich wieder in den einheimischen Köstlichkeiten. Vom Kernöl bis zum Schilcher, hier wird der Genuss ganz groß geschrieben.



Der Schilcher.

Schilcher, ist die Bezeichnung eines österreichischen Rotweines von hellroter Farbe. Er wird aus der roten Rebsorte Blauer Wildbacher in der Steiermark gewonnen und hat einen geschützten Handelsnamen: Schilcher muss aus der Steiermark kommen. Im Frühstadium seiner Gärungsstufen wird der besondere Wein auch als Schilchersturm angeboten. Besonders gut schmeckt er an einem warmen Herbsttag, an der Schilcherweinstraße gemeinsam mit frisch gebratenen Kastanien.

Der Name des Weins leitet sich von der hellrot schillernden Farbe ab (österreichisch „schilchern“ für schillern). Der Schilcher ist ein Wein mit Tradition - Die Blaue Wildbacher-Rebe, die zu den roten Rebsorten gehört, wurde wahrscheinlich schon 400 v. Chr. (Latènezeit) von den Kelten im Gebiet der heutigen Steiermark sowie der ehemaligen Untersteiermark aus einer heimischen Wildrebe gezogen. 1580 wurde die Sorte in einem Weinbuch von Johannes Rasch erstmals beschrieben, 1842 wurde sie wissenschaftlich klassifiziert. Die Förderung der Schilcherherstellung in der Weststeiermark geht auf Erzherzog Johann zurück, der Mitte des 19. Jahrhunderts ein neues wirtschaftliches Standbein für die Region suchte.

Die Schilcher Weinstraße.

Der steirische Ort Ligist ist der Startpunkt der Schilcher Weinstraße. Sie führt über Hochgrail, nach Stainz und Deutschlandsberg und endet in Eibiswald. Aus dieser steirischen Region kommt der rote Schilcher. Die Schilcher Weinstraße führt über Hügeln an steilen Weinhängen vorbei und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Schilcher Weinberge und die umliegenden Landschaften.